Hyundai als Gold-Partner auf dem hessischen Unternehmertag

  • IONIQ 5 und NEXO repräsentierten “Progress for Humanity” vor dem Kurhaus
  • Hyundai war mit Messestand auf hessischem Unternehmertag vertreten
  • Geschäftsführer Jürgen Keller kürte als Jury-Mitglied „Hessen-Champions”

- Hyundai nahm am 29. Hessischen Unternehmertag (HUT) als einer von fünf Ausstellern im Kurhaus in Wiesbaden teil.

Als Gold-Partner stellte das Unternehmen auf seinem Messestand im Foyer seine Vision “Progress for Humanity” vor. Im Außenbereich repräsentierten der Elektro-CUV IONIQ 5 und das Brennstoffzellenfahrzeug Hyundai NEXO (innerorts 0,77; außerorts 0,89; kombiniert: 0,84; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) den nachhaltigen Charakter der Marke.

700 Gäste fanden sich auf dem Spitzentreffen der hessischen Wirtschaft ein. Wolf Matthias Mang, Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU), Ministerpräsident Volker Bouffier und Axel Hellmann, Sprecher des Vorstands der Eintracht Frankfurt Fußball AG, traten als Speaker auf.

Hyundai ist mit über 1.800 Beschäftigten der größte Arbeitgeber unter den Automobil-Importeuren auf dem deutschen Markt. Viele Hyundai Tochterunternehmen haben ihren Sitz im Rhein-Main-Gebiet. Mit dem Sitz unter anderem unserer Europazentrale und der deutschen Vertriebsgesellschaft in Offenbach unterstreichen wir die Verbundenheit mit der Region und leisten unseren Beitrag zur Stärkung der hessischen Wirtschaft.

Jürgen KellerGeschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH

Innovations- und Wachstumspreis „Hessen-Champions“

Im Rahmen des HUT wurden bereits zum 21. Mal die Sieger des Unternehmenswettbewerbs „Hessen-Champions“ mit dem Innovations- und Wachstumspreis des Landes Hessen ausgezeichnet, dessen Schirmherr Tarek Al-Wazir, der Hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, ist, und der bei der Verleihung ebenfalls anwesend war.

Der Innovations- und Wachstumspreis des Landes Hessen kürt Sieger in drei Kategorien: Weltmarktführer, Jobmotor und Innovation. Die Gewinner werden von einer Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien ermittelt. In diesem Jahr wurde Jürgen Keller, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland GmbH, die Ehre zuteil, als Jury-Mitglied Empfehlungen bezüglich der 88 Teilnehmer auszusprechen.

Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr die Hedrich GmbH (Produzent von Vakuumanlagen, die unter anderem zur Herstellung von Windkraftrotoren dienen), die BioSpring GmbH (Hersteller von Therapeutika, die bei bisher als nicht behandelbar geltenden Krankheiten eingesetzt werden) und die BAG Diagnostics GmbH (Entwickler innovativer Testsysteme und Reagenzien, die beispielsweise für Organtransplantationen unerlässlich sind). All diesen Unternehmen ist gemein, dass sie hochspezialisierte Lösungen auf ihrem jeweiligen Gebiet anbieten.

An speziellen bzw. smarten Mobilitätslösungen für seine Kunden arbeitet Hyundai Motor im Rahmen der „Strategy 2025“, um seine Vorreiterposition beim Thema Mobilität der Zukunft zu sichern. Ein Beispiel hierfür ist ein Smart City-Konzept, bei dem in Zukunft das Zusammenwirken intelligenter Geräte und Dienstleistungen demonstriert wird. Dieses auf den Menschen ausgerichtete, umweltfreundliche Projekt wird Urban Air Mobility (UAM) mit Robotik und autonom fahrenden Elektrofahrzeugen nutzen, um die Probleme der Urbanisierung, wie beispielsweise Staus und Umweltverschmutzung, zu lösen.

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai IONIQ 5: kombiniert 19,0–16,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+++.

Die angegebenen Verbrauchs-und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.

Verbrauch Wasserstoff in kg H2/100 km für den Hyundai NEXO: innerorts 0,77; außerorts 0,89; kombiniert: 0,84; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+++.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.