Hyundai setzt Höhenflug auch im September fort

  • Hyundai mit 5,3 Prozent Marktanteil erneut stärkste Importmarke in Deutschland
  • September fünfter Rekordmonat in Folge und stärkster Monat aller Zeiten
  • Höhenflug beim Absatz in Deutschland auch im gesamten dritten Quartal

- Hyundai bleibt in Deutschland auf Rekordkurs.

Der September ist der fünfte Monat in Folge, den der koreanische Hersteller mit einem monatlichen Bestwert abschließt. Nachdem Hyundai im August erstmals die fünf Prozent beim Marktanteil (5,2 Prozent) in einem Monat überschritten hatte, bestätigte das Unternehmen auch im September mit einem Marktanteil von 5,3 Prozent den erfolgreichen Kurs und erzielt den höchsten Marktanteil in einem Monat der bisher 30-jährigen Unternehmensgeschichte in Deutschland. Betrachtet man die Monate Januar bis September 2021 bedeutet der erreichte kumulierte Marktanteil von 4,0 Prozent einen Zuwachs von 0,5 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum, beziehungsweise sogar 0,4 Prozentpunkten gegenüber dem gesamten Rekordjahr 2020 (3,6 Prozent Marktanteil).

Mit 6,0 Prozent Marktanteil ist Hyundai erneut auch im Privatkundensegment stark vertreten und bricht auch hier einen Rekord. Nie war bei Hyundai der Anteil in diesem Segment höher.

Im September 2021 verzeichnete Hyundai im vierten Monat hintereinander über 10.000 Neuzulassungen und ist erneut stärkste Importmarke im anspruchsvollen deutschen Markt. Bedingt durch den konstanten Aufschwung verzeichnet Hyundai beim Marktanteil auch das beste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte. Nahezu 30.600 neu zugelassene Einheiten bedeuten einen Anteil von rund 4,9 Prozent am deutschen Gesamtmarkt.

Es freut uns besonders, dass wir zu unserem 30-jährigen Jubiläum in Deutschland gemeinsam mit unseren Handelspartnern einen Rekord nach dem anderen aufstellen können. Hierbei profitieren wir nach wie vor von der guten und schnellen Verfügbarkeit unserer Modelle. Die Kaufvertragseingänge im abgelaufenen Monat liegen erneut im fünfstelligen Bereich und sogar über dem August-Wert, was uns weiterhin optimistisch in die Zukunft blicken lässt und belegt, dass das Hyundai Modellportfolio im Markt gut ankommt.

Jürgen KellerGeschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

Anteil alternativer Antriebe weiter auf sehr hohem Niveau

Das große Interesse an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben ist auf dem deutschen Markt ungebrochen. Hyundai bietet eines der umfangreichsten Angebote an Elektrofahrzeugen im Herstellerwettbewerb, inklusive Brennstoffzellen-Antrieb, sowie Modellen mit Hybrid- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb. Kunden haben eine breite Auswahl und profitieren davon in besonderem Maße. Der Anteil der Fahrzeuge mit alternativen Antrieben liegt bei Hyundai in den Monaten Januar bis August bei 65 Prozent. Auch im September liegt der prozentuale Anteil der Elektro-, Wasserstoff-, Hybrid- und Plug-in-Hybrid-Autos auf diesem Niveau.

In den ersten acht Monaten belegten wir bei den CO2-Emissionen Platz eins unter den nicht rein-elektrischen Marken und rechnen weiterhin mit erfreulich niedrigen Werten. Auch im September sind wir wieder top: Ein Ergebnis von nur knapp über 90 Gramm im September zeigt, dass wir mit unserer Zukunftsstrategie der Elektrifizierung unserer Modelle den richtigen Weg eingeschlagen haben.

Jürgen KellerGeschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

Anteil rein batterieelektrische Fahrzeuge an Hyundai Neuzulassungen steigt

Auch der Prozentsatz der rein elektrisch angetriebenen Fahrzeuge steigt weiter. Im September belegt Hyundai erneut Rang 3 bei den rein batterieelektrischen Fahrzeugen. In den ersten neun Monaten wurden rund 19.000 reine Elektrofahrzeuge von Hyundai neu zugelassen.

Vor allem beim KONA Elektro profitiert Hyundai von der Produktion im tschechischen Werk Nošovice, die kurze Lieferzeiten für ein Elektroauto ermöglicht. Der hohe Anteil der elektrischen Einheiten verhilft dem KONA zu einer Spitzenposition im B-Segment der SUV in Deutschland.

Furioser Start des IONIQ 5

Eine wichtige Rolle spielt heute und zukünftig der furios gestartete IONIQ 5. Das erst seit vier Monaten auf dem Markt befindliche batterieelektrische Auto hat sich in diversen Vergleichstest selbst gegen die deutsche Premium-Konkurrenz durchsetzen.

Unsere Basis mit der jüngsten Modellpalette in Deutschland ist gelegt. Wir sind bestrebt, die im Jubiläumsjahr erzielten Erfolge weiter auszubauen, um auch im vierten Quartal weiter Bestwerte aufzustellen.

Jürgen KellerGeschäftsführer Hyundai Motor Deutschland

***

Verbrauchs- und Emissionsangaben

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai KONA: innerorts 7,3–4,3, außerorts 5,5–4,0, kombiniert 6,2–4,1; CO2-Emissionen in g/km: 141–108; CO2-Effizienzklasse: C–A.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für den Hyundai KONA Hybrid: innerorts 4,0; außerorts: 4,5; kombiniert: 4,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 99; CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt und in NEFZ-Werte umgerechnet.

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai KONA Elektro: kombiniert 14,7–14,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+++.

Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai IONIQ 5: kombiniert 19,0–16,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+++.

Die angegebenen Verbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.