Wie der IONIQ 5 für Hyundai eine neue Ära einleitet

  • Hyundai Motor veröffentlicht neue Folge des Podcasts “Are We There Yet?
  • In Folge 11 diskutiert Suzi Perry mit Raf Van Nuffel, Product & Pricing Director bei Hyundai Motor Europe; Yasin Savci, Senior Designer bei Hyundai Motor Europe; und Thomas Bürkle, Chief Designer bei Hyundai Motor Europe
  • Im Fokus des Gesprächs steht die Entwicklung des IONIQ 5

- Hyundai Motor hat die elfte Folge seines 14-tägig erscheinenden Podcasts “Are We There Yet?” veröffentlicht.

Hyundai Motor hat die elfte Folge seines 14-tägig erscheinenden Podcasts “Are We There Yet?” veröffentlicht. Mit “How IONIQ 5 marks a new era for Hyundai” steht die Bedeutung des IONIQ 5 für die neue Ära von Hyundai im Mittelpunkt. Suzi Perry diskutiert die Elektro-Qualitäten des IONIQ 5, die nachhaltigen Materialien und das futuristische Design mit drei Persönlichkeiten, die diese Entwicklungen auch während der Fahrpräsentation des neusten Modells begleiteten: Raf Van Nuffel, Product & Pricing Director bei Hyundai Motor Europe, Yasin Savci, Senior Designer bei Hyundai Motor Europe, und Thomas Bürkle, Chief Designer bei Hyundai Motor Europe.

Die dynamische Präsentation des IONIQ 5 fand zwischen dem 28. Juni und dem 2. Juli in Valencia (Spanien) statt, mit einer Medienkonferenz, Workshops zum Produkt und zur Nachhaltigkeit, wie auch Testfahrten im neusten Elektro-Modell von Hyundai.

Van Nuffel unterstreicht im Gespräch mit Suzi Perry die Kundenvorteile des IONIQ 5. Viele davon sind auf die globale Elektro-Plattform von Hyundai, die E-GMP, zurückzuführen. Die spezifisch für Batterie-Elektrofahrzeuge entwickelte neue Plattform ermöglicht eine rein elektrische Reichweite von 481 Kilometern, bietet eine klassenführende 800-Volt-Ladetechnolgie für die Ultra-Schnellladung, und eine innovative V2L-Technologie, über die der IONIQ 5 auch Strom abgeben kann.Um die V2L-Technolgie vorzuführen speiste der IONIQ 5 während der Veranstaltung in Valencia eine elektrische Saftpresse, die frischen Orangensaft lieferte.

Der gesamte Entwicklungsprozess unterschied sich von dem, was wir früher machten. Es war von Anfang an klar, dass wir uns komplett auf die Bedürfnisse der Kunden konzentrierten und nicht auf den Standard der Mitbewerber. Das war die Ausgangslage, mit der wir loslegten. Das bedeutet, dass wir enorm viel Wert auf das Interieur, das Raumangebot, den Komfort und das Wohlbefinden im Fahrzeuginnern legten, genauso wie auf das Fahrerlebnis und das Laden der Batterien. So kann ich sagen, dass der Kunde bei diesem Fahrzeug absolut im Mittelpunkt steht.

Raf Van NuffelProduct & Pricing Director bei Hyundai Motor Europe

Nachhaltigkeit im IONIQ 5

Yasin Savci teilt mit Suzi Perry seine ersten Eindrücke über den IONIQ 5 und seine Leidenschaft für die Nachhaltigkeit. In diesem Kontext erklärt er die Verwendung von erneuerbaren Materialien im Innern des IONIQ 5, von Stoffen mit Bio-Material bis zu Recycling-Kunststoffen oder den Bodenmatten aus ECONYL® - einem sehr robusten Material aus wiederverwerteten Nylon. Unter anderem werden dabei alte Fischernetze verarbeitet. Diese in Folge acht beschriebenen, sogenannten Geisternetze, sammelt die Organisation Ghost Diving (ein Partner von Healthy Seas) im Meer ein. Aquafil stellt daraus, zusammen mit anderen Nylon-Abfällen, die neuen, wieder nutzbaren Produkte her.

Beim Öffnen des IONIQ 5 findet man nicht einfach den klassischen, luxuriösen Look mit glänzenden Oberflächen und Chrom-Elementen. Wir wollten eine neue Story erzählen und den Wohlfühl-Charakter dieses Fahrzeugs unterstreichen, diese neue Balance von Urban Life Style und dem hohen Tempo unserer Zeit zeigen – genauso wie die Nachhaltigkeit, die in diesem Auto stattfindet. Man sieht es an vielen Oberflächen und an den Materialien. Wir wollten sicher sein, dass man diesen neuen Design-Stil wahrnimmt. Aus diesem Grund nennen wir es die Un-Perfektion, in der die Natur stattfindet und zu sehen ist.

Yasin SavciSenior Designer bei Hyundai Motor Europe

Thomas Bürkle erklärt aus der Perspektive des Designers. Die neue Ära mit dem großen Schritt in Richtung Elektromobilität bringt Hyundai auch mit einem vollständig neuen Design zum Ausdruck. Er beschreibt, wie der Radstand von drei Meter – dank der Plattform E-GMP – die Kreation einer einzigartigen, neuen Silhouette ermöglichte. Im Kontrast zur Hektik unserer Zeit zeigt der IONIQ 5 ein sauberes, ruhiges Design.

Die Gestaltung des Innenraums war eine große Herausforderung, aber auch eine riesige Chance, da wir auf einem komplett flachen Fahrzeugboden aufbauen. So konnten wir mehr Platz für die Beine und eine größere Räumlichkeit schaffen. Wir überlegten uns, was denn den Charme des elektrischen Fahrens ausmacht. Es ist vor allem diese Ruhe, diese Stille im Auto, wie in einem Wohnraum. Wir nennen es den ‘smarten Raum zum Leben’. Dieses Feeling, diese komfortable Atmosphäre, wie beim Sitzen in einer Lounge, ist ein direktes Resultat der E-GMP Plattform.

Thomas BürkleChief Designer bei Hyundai Motor Europe

Die elfte Episode von “Are We There Yet?” ist online verfügbar über Spotify, Apple, Google, Podcasts, Stitcher, Acast und weitere Streamingdienste. Die Produktion erfolgt bei Fresh Air Production.

***
Stromverbrauch in kWh/100 km für den Hyundai IONIQ 5: kombiniert 19,0–16,7; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0; CO2-Effizienzklasse: A+.

Die angegebenen Verbrauchs-und CO2-Emissionswerte wurden nach dem vorgeschriebenen WLTP-Messverfahren ermittelt.